Klettersport – in der Natur oder in der Kletterhalle

In der Kletterhalle oder auch am Felsen in der Natur, ist der Klettersport schön.

Hier auf meiner privaten Webseite, hannes-webseite.de – in Hannes kleiner Welt, gebe ich ein paar Tipps weiter zum Klettersport…

Er hat in den letzten Jahren immer mehr an Beliebtheit gewonnen. Ganz egal wie alt oder wie fit Du bist, Du findest Deine Herausforderung im Klettersport. Ob Du eine sportliche Abwechslung suchst oder Klettern zu deinem Sport machen möchtest! Auch für Menschen mit Handicap verbreitet sich das Sportklettern als Sportart.

klettern in der Tarnschlucht, hannes-webseite.de

klettern in der Tarnschlucht

Wer hoch hinaus will, kann auch tief fallen. Das gilt beim Klettern sehr viel mehr als bei anderen Sportarten. Die Sicherheit hat dabei an erster Stelle zu stehen. Wenn es zum Absturz kommt, helfen nur ein verlässlicher Sicherungspartner und eine gute Absicherung.

Sicherheit geht vor, es ist also immer eine Hand fix am Bremsseil. Egal welches Sicherungssystem eingesetzt wird: Der Sicherungspartner benutzt immer eine Hand als Bremshand. Diese darf das Seil nie(!) verlassen!

Der DAV lehrt das Tunneln beim Seileinholen, das umgreifen sei zu unsicher! Wenn in dem Moment, wo der Sicherer die Hand locker hochschiebt, der Kletterpartner abrutscht oder so, hat man ja keine Hand fest am Bremsseil.

Der Alpenverein weist darauf hin, dass auch bei halbautomatischen Sicherungsgeräten Anwendungsfehler aufgrund von Unkenntnis möglich sind, die zu Bodenstürzen führen können. Solche Unfälle sind mehrfach dokumentiert. Einweisung durch qualifizierte Personen und Übung unter Aufsicht sind daher auch bei halbautomatischen Sicherungsgeräten unerlässlich.

Die Sicherungshand IMMER am Bremsseil bleibt: Oberes Seil nachziehen, dann unten beidhändig umgreifen… Kein Problem, dass jederzeit eine Hand fest am Bremsseil bleibt = 100% Bremssicherung! Diese Verfahrensweise wird angewendet beim Umgreifen am Mammut Smart oder beim Grirgri +, auch wenn diese von allein zu machen, wenn er vom oberen Seil Zug bekommt. Sicherheit geht vor, es ist also immer eine Hand fix am Bremsseil.

Beim Klettern musst Du das Sicherungsgerät, das Du verwendest, kennen und korrekt bedienen können.
Es ist wichtig, immer auf dem aktuellen Stand der Sicherheitsforschung zu bleiben, da regelmäßig neue Sicherungsgeräte und Neuerungen zur Sicherungstechnik erscheinen.

Print Friendly, PDF & Email